11.02.19
Tickets nach den narkosen - Krankheit in der Literatur der Gegenwart, Lesung und Buchvorstellung mit Paul-Henri Campbell und Nina Schmidt in Berlin

nach den narkosen - Krankheit in der Literatur der Gegenwart Lesung und Buchvorstellung mit Paul-Henri Campbell und Nina Schmidt 11.02.19 in Berlin, Literaturhaus Lettrétage

Montag 11.02.19
Einlass: 19:30, Beginn: 20:00
Literaturhaus Lettrétage, Mehringdamm 61, 10961 Berlin

Tickets zu nach den narkosen - Krankheit in der Literatur der Gegenwart Berlin

PreiskategoriePreisAnzahl 
Normalpreis0,00 € 

Informationen

Literaturwissenschaftlerin Nina Schmidt stellt ihr Buch "The wounded Self: Writing Illness in Twenty-first-century german Literature" (2018) vor. Lyriker Paul-Henri Campbell liest aus seinem Gedichtband "nach den narkosen" (2017). Gemeinsam diskutieren sie - über das Leben mit Krankheit/ Behinderung und den Eingang dieser Themen in die Literatur.

Wie darüber sprechen? In welcher Form? Und was kann Lyrik, was macht sie anders als Prosa?

Paul-Henri Campbell wurde 1982 in Boston (USA) geboren und schreibt Lyrik sowie Prosa in englischer und deutscher Sprache. Zuletzt erschien von ihm "Space Race" (lyrikedition München 2015) sowie "Am Ende der Zeilen | At the end of days" (fhl Verlag Leipzig 2013). 2017 erhielt Campbell den Bayerischen Kunstförderpreis (Literatur), 2018 den renommierten Herman-Hesse-Förderpreis für "nach den narkosen".

Nina Schmidt, geboren 1986, ist Postdoktorandin an der Friedrich-Schlegel-Literaturwissenschaftlichen Fakultät der Freien Universität Berlin. Sie studierte Anglistik, Germanistik und Erziehungswissenschaften an den Universitäten Münster und Sheffield. Im Rahmen des „Patho / Graphics-Projekts“ untersucht sie Repräsentationen von Krankheitserfahrungen in der Literatur und in Comics.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren